Ihre Fragen - unsere Antworten

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns oft gestellt werden. Sollten Sie an dieser Stelle nicht die Antwort auf Ihre Frage finden, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir werden uns dann um Ihr Anliegen kümmern.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich bei Ihnen mein Erdgasauto auftanken?

Ja, die Stadtwerke Lübz betreiben eine eigene Erdgastankstelle. Sie befindet sich in der Werderstraße auf dem Gelände der Raiffeisentankstelle. Übrigens tanken Sie hier mit 100 % Biogas bereits klimaneutral. Nähere Informationen zur CNG-Tankstelle und zum Thema Erdgas als Kraftstoff finden Sie unter der Rubrik "Erdgastanken".

Kann ich bei Ihnen mein Elektrofahrzeug laden?

Ja, die Stadtwerke Lübz betreiben eine eigene E-Ladesäule, die Sie direkt vor dem Lübzer Rathaus am Markt 22 finden. Sie besitzt zwei Ladepunkte mit jeweils 22 kW Ladeleistung. Nähere Informationen zur E-Ladesäule finden Sie unter der Rubrik "E-Mobilität".

Wie ändere ich meine Kundendaten?

Sie können Ihre Kundendaten problemlos über das Kontaktformular, per E-Mail an post@stadtwerke-luebz.de, schriftlich oder auch persönlich bei uns im Kundencenter ändern.

Gibt es ein Kundencenter?

Das SWL-Kundencenter befindet sich im Verwaltungsgebäude Grevener Straße 29, gleich hinter dem Haupteingang. Unsere Mitarbeiter werden sich Ihrer Anliegen schnell und unkompliziert annehmen. Beachten Sie, dass noch immer eingeschränkte Besucherregeln gelten. Bitte nutzen Sie die Klingel "Kundencenter" und warten Sie, bis der Türöffner betätigt wird. Bitte tragen Sie am besten eine FFP2-Maske, registrieren Sie sich nach Möglichkeit mit der Luca-App und desinfizieren Sie sich die Hände.

Warum müssen die Zähler regelmäßig getauscht werden?

Für alle Zähler gilt eine gesetzliche Eichpflicht entsprechend dem Mess- und Eichgesetz (MessEG) sowie dem § 34 und die Anlage 7 der Mess- und Eichverordnung (MessEV). Sie beträgt bei Stromzählern 16 Jahre, bei Gaszählern 8 Jahre, bei Wasserzählern 6 Jahre und bei Wärmezählern 5 Jahre. Nach Ablauf der Eichfrist müssen die Zähler neu geeicht werden. Meist wird der alte Zähler nach Ablauf der Eichperiode einfach gegen einen neuen Zähler ausgetauscht.

Dieser Zählertausch ist für den Kunden kostenlos.

Was ist eine moderne Messeinrichtung?

Moderne Messeinrichtungen sind digitale Stromzähler, die den Stromverbrauch besser veranschaulichen als die bisherigen Zähler. Grundlage für die Einführung moderner Messeinrichtungen ist das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende. Der Einbau dieser Geräte ist gesetzlich vorgeschrieben.

Alle Fragen rund um moderne Messeinrichtungen haben wir für Sie in einem Download zusammengestellt.

Was tun bei Gasgeruch?

Bei Gasgeruch muss schnell reagiert werden:

  • Fenster und Türen öffnen (möglichst Durchzug),
  • keine elektrischen Schalter (z.B. Lichtschalter) betätigen,
  • keine Netzstecker ziehen,
  • kein offenes Feuer,
  • nicht im Haus telefonieren
  • andere Mitbewohner warnen - (klopfen, nicht klingeln),
  • wenn möglich, den Gas-Haupthahn schließen
  • das Haus verlassen und
  • die Stadtwerke Lübz informieren - außerhalb des Hauses telefonieren.

Unser Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 038731 501-23 oder 0171 7265710 erreichbar.

Was tun, wenn die Straßenbeleuchtung nicht richtig funktioniert?

Es passiert schon mal, dass plötzlich die Straßenbeleuchtung aus ist oder eine Straßenlampe flackert. Da unsere Mitarbeiter nachts nicht so oft unterwegs sind, sind wir auf Ihre Information angewiesen. Zögern Sie nicht und rufen Sie uns einfach an, wir kümmern uns darum.

Wie ist die Qualität des Lübzer Trinkwassers?

Das Lübzer Trinkwasser besticht durch seine außerordentliche Reinheit und besondere Güte. Es genügt den höchsten Hygiene-Ansprüchen und kann natürlich auch bedenkenlos für die Zubereitung von Kindernahrung genutzt werden. Die veröffentlichte Trinkwasseranalyse verdeutlicht die hervorragende Qualität unseres Wassers.

Das im Wasserwerk Lübz geförderte Trinkwasser weist eine Wasserhärte zwischen 12 und 13 °dH auf. Dies entspricht dem Härtebereich „mittel“.

Wie bekomme ich einen Gartenwasserzähler?

Für Wassermengen, die nicht in die Kanalisation gelangen, können Sie bei uns den Einbau eines Garten- bzw. Nebenwasserzählers beantragen. Das entsprechende Formular und die dazugehörige Vereinbarung finden Sie hier.

Ein von Ihnen beauftragte Installationsunternehmen bereitet dafür den entsprechenden Zählerplatz vor. Die Bereitstellung, der Einbau und die Inbetriebnahme des Nebenwasserzählers erfolgt grundsätzlich durch uns und ist für Sie kostenlos. Für die Abrechnung, Ablesung und Verplombung, den Zählerwechsel sowie das Bearbeiten der Daten berechnen wir einen Grundpreis von 16,41 € brutto/Jahr.

Die über den Nebenwasserzähler gemessene Trinkwassermenge darf nicht der öffentlichen Kanalisation zugeführt werden. Dafür wird die verbrauchte Menge nur mit dem reinen Wasserpreis abgerechnet. Eine Schmutzwassergebühr wird nicht erhoben.

Wie setzt sich der Lübzer Strom zusammen?

Wie alle Energieversorgungsunternehmen müssen auch wir ausweisen, wie sich unser Energieträgermix (Erdgas, Kernenergie, fossile und erneuerbare Energien) zusammensetzt. Man nennt den Energieträgermix auch Stromkennzeichnung. Weiterhin geben wir regelmäßig Auskunft über die daraus resultierenden Umweltauswirkungen (CO2-Emissionen und radioaktiver Abfall). Als Vergleich werden immer die Werte des deutschen Durchschnitts aufgeführt. Im Vergleich zum deutschen Durchschnitt ist der Lübzer Strom deutlich umweltfreundlicher.

Unsere aktuelle Stromkennzeichnung finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

Was ist alles im Strompreis enthalten?

Der Strompreis setzt sich aus einer Vielzahl an Faktoren zusammen: Besonders die gesetzlich vorgeschriebene Entgelte, Steuern und Abgaben haben großen Einfluss auf unseren Strompreis.

Beispiel: Unser Produkt Lübzer Spar-Strom für Haushaltskunden:

Bilden die Stadtwerke eigentlich aus?

Ja, sogar sehr gerne! Wir bieten eine hochwertige und praxisnahe Ausbildung in folgenden Berufen an:

  • Industriekaufmann/-frau
  • Fachkraft für Wasserversorgungstechnik
  • Fachkraft für Abwassertechnik (Abwasser Stadt Lübz)

Eine Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Beruf/Karriere".